Jürgen Meier
Westportal der Thomaskirche in Leipzig

Seit dem 3. November 2012 leuchtet die Westfassade der Thomaskirche farbtemperaturgesteuert.

 

Die Fassade mit dem „Mendelssohnportal“ entstand als neogothische Schmuckfassade nach Entwürfen des Architekten Constantin Lipsius im 19. Jahrhundert. Diese Schauseite der Kirche zum Dittrichring enthält vielfarbige Materialien und Oberflächen, deren Farbharmonie im Tageslicht gut sichtbar ist.

 

Die Lichtlösung mit zwei gesteuerten 23° LED-Flutern je RGB und WW ermöglicht es die Fassadenfarben mittels Farblichttemperatur zu unterstützen. Die Fassade erscheint dreidimensional und setzt sich im Farblichtwert von der Umgebungsbeleuchtung ab. Der Energieverbrauch wurde um 40% gesenkt.

 

Konzept und Lichtplanung: Jürgen Meier

Fertigstellung: November 2012