Lichtfest Leipzig 2015

Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit?

Das Lichtfest Leipzig 2015 stellte diese Frage neu. Pinar Atalay stellte mit ihrer Begrüßung  das WIR in den Mittelpunkt. "Guten Abend meine Damen und Herren" gehört zu den gängigen Schlüsselsätzen, die im Medium Fernsehen die Gemeinsamkeit und gleiche Perspektive aller konstatiert. Mit Liedern wie "Die Gedanken sind frei" oder "Esta Tierra" oder auch "I aint affraid" schlug der Chor der Oper ein musikalisches Panorama auf, das von Videosequenzen und Dokumentarbildern unterstützt wurde. Die aktuellen Nachrichtensequenzen Pinar Atalays wurden begleitet von Dokumentarbildern der Zeit um 1989 herum. Die Kernthemen zu "Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit" sind damals, wie heute aktuell. Damas fielen die Mauern und Betonköpfe weichten auf. Heute werden neue Grenzen errichtet und die Engstirnigkeit wird wieder öffentlich. Florian Lukas zitierte aus Ernst Blochs "Prinzip Hoffnung" und fordert: "Nehmt Euer Schicksal selbst in die Hand!"

 

http://www.leipziger-freiheit.de/lichtfest/

 

 

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Künstlerisches Leitung und Video: Jürgen Meier

Chor der Oper unter der Leitung von

Alessandro Zuppoardo

  Pinar Ataly

  Florian Lukas