Basildonplatz Heiligenhaus
  • Stimmabgabe

    Die Stadt Heiligenhaus wird umgebaut. Nach dem Ende der industriellen Produktion entstehen neue Stadtteile auf alten Industriebrachen.

     

    Der Basildonplatz war zuvor Hintereingang zu den Geschäften der Haupteinkaufsmeile. Nun entsteht er als  zentraler Ort zwischen Rathaus und Einkaufsviertel neu. Ein Stahlparavent von 150 m Länge macht diesen Wandel sichtbar.

     

    Eingebaute LEDs verwandeln die Konstruktion nachts in ein dynamisches Lichtereignis.

     

    Von einem Vista auf der gegenüberliegenden Straßenseite können durch Zuruf Lichtszenen ausgelöst werden. Die Stimmabgabe des Bürgers führt zu Lichtszenen.

     

    Das Projekt erhielt den 1. Preis im Wettbwerb "Effiziente Stadtbeleuchtung" des BMU 2010.

     

    Projektfertigstellung: 2013

    Medienkonzept und Medienplanung:

    Jürgen Meier

    Architekten: DTP Essen

    Lichtplaner: LRS Wuppertal